Unser Garten Eden

Mein Resümee, mein Eindruck, meine Meinung zur neuen CD der Freddy Pfister Band.
Gleich vorn weg, es ist für jeden was dabei. Der volkstümliche Schlager geschrieben und komponiert im Studio Chorus-Music bringt den nötigen Schwung auf, aber auch der Boarische darf nicht fehlen, denn ich mag den Sound der Steirischen Harmonika.
Daumen hoch für den Stern-Boarischer!
Respekt auch für die Polka an die Landjugend und Jungbauern, diese Jungs und Mädels mit dem Text-Zeile: „LJ – JB steht auch für Kraft, die für uns und unser Land die Zukunft schafft“ einzubeziehen ist große Klasse. Musik u. Text: Daniel Grissemann, Freddy Pfister
Den Titel „Die alte Dame im kleinen Cafe“ kannte ich noch nicht, stammt aber aus Schürzenjägerzeiten und ist für mich die Nummer1,
gemeinsam mit dem zweiten Titel aus der Schüzi-Zeit „Frag die Zigeunerin“ greifen die Jungs nach alten Zeiten und ihren Fans, die sich diese Musik wünschen. Aber auch die Freunde der Ballermann-Hits werden einbezogen und kommen mit „Pils & Slip“ auf ihre Kosten.
Und selbst zu guter – letzt ist es eine Ode an die Heimat „Ein Tiroler bleibt ein Tiroler, ganz egal, wohin´s ihn trägt, seinem Land hält er die Treue, weil er den Adler im Herzen trägt“
Alles in allem eine gelungene Mischung, die CD, die Lieder und Texte muss man sich mehrmals anhören, denn erst dann kann man verstehen,
„Unser Garten Eden ist das Zillertal“

This entry was posted in Allgemein, Sachsen, Tirol, Zillertal and tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.