KASSELER UND BERLINER HÜTTE:

ALS TAGESZIEL ODER ALS STÜTZPUNKT FÜR ALPINE TOUREN GEEIGNET
Ausflüge zu Kasseler und Berliner Hütte lohnen sich auf jeden Fall, auch als Ein- oder Zwei-Tages-Tour. Die Berliner Hütte auf 2.040 Meter ist über das urige Bergsteigerdorf Ginzling im Zemmgrund – das auch ohne Aufstieg zur Hütte einen Besuch wert ist – in etwa drei Stunden zu erreichen. Von dort können Wanderer die Berliner Spitz oder das Schönbichlerhorn besteigen. Auch berühmte Dreitausender wie der Große Löffler, Möseler und Olperer lassen sich von dort aus erklimmen. Als Stützpunkt eignet sich für diese alpinen Touren auch die Olperer Hütte. Die Kasseler Hütte nutzen Bergsteiger ebenfalls als Ausgangspunkt für Touren, beispielsweise auf die Wollbachspitze. Doch es lohnt auch der rund vier Stunden dauernde Rundweg von der Grünen-Wand-Hütte über die Elsenklamm zur Kasseler Hütte auf 2.177 Metern. Pressetext: mayrhofen.at

This entry was posted in Allgemein, Tirol. Bookmark the permalink.

Comments are closed.