WINTERGENUSS PUR…

…IN DER FERIENREGION MAYRHOFEN-HIPPACH
NEUSCHNEE, TRAUMHAFTE PISTENVERHÄLTNISSE UND ANGEBOTE FÜR JEDEN GESCHMACK
In Mayrhofen und Hippach zeigt sich der Winter gerade von seiner schönsten Seite: Der Neuschnee der vergangenen Tage schafft ideale Bedingungen für alle Wintersportliebhaber. 133 Pistenkilometer und 53 moderne Liftanlagen bieten Vergnügen im Schnee für jedes Können und jeden Geschmack. Aber auch abseits der Pisten lässt sich der Winter wunderbar genießen: auf Langlaufski, Schlittenkufen oder Schneeschuhen. Und nach einem erlebnisreichen Tag in der tiefverschneiten Winterlandschaft laden über 60 Restaurants, Bars und Pubs zum Einkehren und Entspannen ein.
Nach ergiebigen Schneefällen in den letzten Tagen herrschen perfekte Pistenverhältnisse am Ahorn und Penken. Die Ferienregion Mayrhofen-Hippach im hinteren Zillertal hält alle Zutaten für einen unvergesslichen Winterurlaub bereit: besten Pulverschnee, perfekt präparierte Pisten, beeindruckendes Gipfelpanorama, unberührte Winterlandschaften sowie ein vielseitiges gastronomisches Angebot. Hier findet jeder Wintersportler was er braucht: Spaß und Action, Wellness und Erholung, Genuss und kulinarische Köstlichkeiten. Das Beste: Die idealen Bedingungen können in diesem Jahr besonders lang genossen werden, bis 21. April sind die Gondeln und Lifte in Mayrhofen und Hippach in Betrieb.
FUN UND NERVENKITZEL AM ACTIONBERG PENKEN
Wer die sportliche Herausforderung sucht, der kommt am Penken nicht vorbei. Hier wartet die legendäre Harakiri, Österreichs steilstes Pistenerlebnis mit 78 Prozent Gefälle, auf geübte Skifahrer. Actionreich geht es im Vans Penken Park zu, einem der besten Snowparks in Europa: In sechs Areas mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden können Anfänger erste Jumps wagen, Könner an ihrem Style feilen und absolute Pros sich auf den Riesenkickern austoben. Doch auch der Penken hat mit etlichen Genuss-Abfahrten seine ruhigen Seiten.
ENTSPANNTES SKIVERGNÜGEN AM GENIESSERBERG AHORN
Am Ahorn wird Genuss großgeschrieben. Österreichs größte Gondel, die 160 Personen fassende Ahornbahn, bringt die Besucher auf das 2.000 Meter hoch gelegene Ahornplateau. Auf den sonnigen und breiten Carving-Pisten kommen vor allem Familien und Genuss-Carver auf ihre Kosten. Aber der Ahorn hat auch Action im Programm: Das merkt man spätestens, wenn man die knackige 5,5 Kilometer lange Talabfahrt unter die Skier nimmt. Für alle, die nur einen Teil der anspruchsvollen Abfahrt fahren möchten, ist die neue 6er-Sesselbahn Ebenwald ideal. Die kuppelbare Bahn ist mit Abdeckhauben, Sitzheizung und selbstschließendem Überkopfbügel ausgestattet und so besonders kinder- und anfängerfreundlich. Nach zahlreichen Abfahrten braucht jeder irgendwann eine Stärkung: Im Café-Bistro Freiraum in der Bergstation der Ahornbahn lassen sich kulinarische Leckereien bei beeindruckendem Bergpanorama genießen. Den perfekten Ausklang für einen gelungenen Skitag bieten die bequemen Liegestühle des Iglu Dorfs White Lounge – bei chilliger Loungemusik und coolen Drinks. Nach Sonnenuntergang verwandelt sich die White Lounge in ein kuscheliges Iglu Hotel, das mit sieben Suiten zum Übernachten auf 2.000 Metern Höhe einlädt.
VIELSEITIGES ANGEBOT ABSEITS DER PISTEN
Genüsslich geht es ebenso im Tal zu. Über 60 verschiedene Restaurants, Bars und Pubs laden in der Ferienregion Mayrhofen-Hippach zum Verweilen ein. Von traditionellen bis hin zu modernen Locations – hier ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Aktivurlauber kommen abseits der Pisten ebenfalls auf ihre Kosten: bei einer Winterwanderung auf den zahlreichen und bestens präparierten Winterwanderwegen oder bei geführten Schneeschuhwanderungen durch die romantische Winterlandschaft. Ein Traum für Langläufer sind die Loipen im Ortsteil Burgschrofen in Schwendau bei der
Burgstallschrofen Kapelle: Vier Routen geben den Wintersportlern die Möglichkeit zum Skaten und Sprinten, drei davon sind abends beleuchtet. Vergnügen für die ganze Familie bieten die Rodelbahnen am Gasthof Wiesenhof oder der Tristenbachalm in Ginzling. In der urigen Almhütte auf 1.117 Metern kann man sich vor der Abfahrt noch mit köstlichem Essen stärken, bevor es auf dem Schlitten die drei Kilometer lange, beleuchtete Strecke hinunter geht. Auch das Erlebnisbad bietet für Groß und Klein jede Menge Spaß und Erholung, ob auf der Rutsche, im Wasser oder in der Sauna. Die Möglichkeiten in der Ferienregion Mayrhofen-Hippach sind schier grenzenlos und können auf der interaktiven Karte auf www.mayrhofen.at abgerufen werden. Pressetext+Bild: mayrhofen.at | Foto: Laurin Moser

This entry was posted in Zillertal and tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.