Sebnitzer Schüler reisen vom Sandstein…

…in die Bayerische Waldwildnis 
Die Aufregung stand ihnen ins Gesicht geschrieben: 26 Schüler des Goethe-Gymnasiums Sebnitz sind am Montagmorgen zur Schulfahrt in den Bayerischen Wald aufgebrochen. Eine Woche verbringen die Siebtklässler dort beim traditionellen Schüleraustausch, den der Nationalpark Sächsische Schweiz mit dem Nationalpark Bayerischer Wald seit 1990 pflegt.
Ihre Lehrerin Frau Helmich und zwei Umweltbildner im Auftrag der Nationalparkverwaltung begleiten die Jugendlichen. In den nächsten Tagen werden sie die bayerische Waldwildnis ausgiebig erkunden – dabei ist nicht nur Wandertauglichkeit gefragt, sondern bei Spiel, Spaß und Quizrunden rund um das Thema Nationalpark auch die grauen Zellen. Schon vor der Busfahrt zeigten sich die Schüler gespannt auf Ausflüge wie etwa zu einem Tierfreigelände. Wie es sich für einen Schüleraustausch gehört, treffen die Sachsen natürlich auch mit Gleichaltrigen aus Bayern zusammen. Sie stammen von der Mittelschule Zwiesel; alle gemeinsam werden Aktionen im Umfeld des „Hauses zur Wildnis“ erleben. Weitere Programmpunkte sind der Besuch auf einem neuen Baumwipfelpfad, Geocaching und die Wanderung auf den zweithöchsten Berg des Bayerischen Waldes, den Lusen.

Wer aus der Klassenstufe einen Platz im Bus nach Bayern ergatterte, entschied ein Auswahlverfahren am Sebnitzer Goethe-Gymnasium. Hohes Engagement der Jugendlichen für ihre Schule oder gute Leistungen waren ausschlaggebend. Am Freitag werden sie zurückerwartet.

Nähere Informationen und Erfahrungen aus dem Jugendaustausch unter www.nationalpark-saechsische-schweiz.de/umweltbildung/jugendcamps/saechsisch-bayerischer-jugendaustausch/

Bildunterschrift: Sebnitzer Schüler kehren der Elbe für eine Woche den Rücken und fahren zum Schüleraustausch in den Nationalpark Bayerischer Wald.
Foto: Archiv Nationalparkverwaltung – Sina Klingner

Hanspeter Mayr
Referatsleiter Öffentlichkeitsarbeit, Pressesprecher

STAATSBETRIEB SACHSENFORST
NATIONALPARKVERWALTUNG SÄCHSISCHE SCHWEIZ
An der Elbe 4, 01814 Bad Schandau
Tel.: +49 (0)35022.900.615
Fax: +49 (0)35022.900.666
Mobil: +49 (0)173.3796.503
Hanspeter.Mayr@smul.sachsen.de www.nationalpark-saechsische-schweiz.de

This entry was posted in Sächsische Schweiz and tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.