Klassik am Nachmittag

„Klassik am Nachmittag“ zum Rathausjubiläum

Am Sonntag, 5. September, 15 Uhr, lädt die Stadt zum Seniorenkonzert „Klassik am Nachmittag“ in den Plenarsaal des Rathauses ein. Es findet anlässlich des 100. Geburtstages des Dresdner Rathauses statt. Dazu lädt die Oberbürgermeisterin Helma Orosz die Dresdnerinnen und Dresdner herzlich ein. Der Bürgermeister für Kultur, Dr. Ralf Lunau, eröffnet das Konzert.

Die Gäste erwartet ein vielfältiges Programm. Es erklingen Werke von Robert Schumann, Carl Maria von Weber, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Richard Strauss und Antonin Dvorák sowie internationale Chorliteratur. Interpreten sind die Mezzosopranistin Tanja Donath und der Mädchenchor der Jugend&Kunstschule unter der Leitung von Claudia Sebastian-Bertsch. Sie werden von Cornelia Dill auf der Violine, Hans-Georg Dill auf dem Violoncello und Michael Schütze am Klavier begleitet. Die Moderation übernimmt die Leiterin der Jugend&Kunstschule Dresden, Heike Heinze. In der Konzertpause können die Gäste Kaffee, Tee und Kuchen genießen. Das Konzert endet gegen 17 Uhr.
Bereits seit 1999 organisiert das Amt für Kultur und Denkmalschutz Konzerte für Seniorinnen und Senioren. Einige davon fanden auch im Plenarsaal des Rathauses statt. Mehr als 12 000 Dresdnerinnen und Dresdner erlebten bisher die Konzerte, die immer unter einem bestimmten Thema stehen.
Der Eintritt für das Seniorenkonzert am 5. September ist kostenfrei. Dennoch werden Eintrittskarten ausgegeben, weil nur rund 300 Plätze zur Verfügung stehen. Die Eintrittskarten für das Konzert sind ab Donnerstag, 19. August, an der Informationsstelle des Rathauses, Dr.-Külz-Ring 19, montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr erhältlich.
Das Amt für Kultur und Denkmalschutz sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit organisieren das Seniorenkonzert.
Quelle: Dresden Marketing GmbH

This entry was posted in Sachsen and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.