Reha

Zentrum für Ambulante Rehabilitation Herz & Kreislauf Dresden

Behandlungsplan 1.Woche

14.09.2007

  • Aufnahmeuntersuchung und Diagnostik-Blut-Echo-EKG

17.09.2007

  • Terraintraining belastbar 45
  • Dyn/stat.Muskeltr./WS
  • Kälte/Wärmetherapie
  • Ergometertraining45
  • KG Gruppe anstrengend
  • Stressbewältigung

Für den ersten Tag war es ganz schön anstrengend.
18.09.2007

  • Terraintraining belastbar 45
  • KG Gruppe anstrengend
  • Ernährungsberatung gesunde Kost
  • Ergometertraining45
  • PMR Jacobson 1
  • Hochdruck
  • Rückenschule 5.Stunde

Ergometertraining war für mich überraschend da der Blutdruck während den 20 min gut war.
19.09.2007

  • Terraintraining belastbar 45
  • Dyn/stat.Muskeltr./WS
  • Psychologische Einzelberatung
  • Ergometertraining45
  • KG Gruppe anstrengend
  • L-Blutdruck

Langzeit – Blutdruckgerät ist ganz schön belastend, vor allem in der Nacht.
20.09.2007

  • Terraintraining belastbar 45
  • KG Gruppe anstrengend
  • Ergometertraining45
  • PMR Jacobson 2
  • Rückenschule 6.Stunde

Progressive Muskelentspannung nach PMR Jacobson sollte man unbedingt kennen lernen.

21.09.2007

  • Visite
  • Dyn/stat.Muskeltr./WS
  • Terraintraining belastbar 45
  • Ergometertraining45
  • KG Gruppe anstrengend
  • Kälte/Wärmetherapie
  • Zirkeltraining Einweisung

Für den Ausklang der ersten Woche ist der Freitag nochmals sehr anstrengend gewesen

Behandlungsplan 2.Woche

24.09.2007

  • Terraintraining belastbar 45
  • Kälte/Wärmetherapie
  • Ergometertraining45
  • KG Gruppe anstrengend
  • Krankheitsbewältigung
  • Zirkeltraining

Terraintraining, hier geht´s an die Elbe laufen mit Pulsuhr 3 x 1000m max. Puls 120
25.09.2007

  • Terraintraining belastbar 45
  • KG Gruppe anstrengend
  • Ernährungsberatung cholesterinarm
  • Ernährungsberatung Einzel
  • Wie pflege ich mein Herz
  • Rückenschule 1.Stunde

KG Gruppe, Gymnastik mit Bällen, Stepper, Reifen, Bänder und andere Sportgeräte.
26.09.2007

  • Dyn/stat.Muskeltr./WS
  • Terraintraining belastbar 45
  • Ergometertraining45
  • Kälte/Wärmetherapie
  • KG Gruppe anstrengend
  • Zirkeltraining

Wärmetherapie, 30 min Wärmepackung im Rückenbereich
27.09.2007

  • Ergometertraining45
  • Terraintraining belastbar 45
  • Lehrküche Cholesterin arme Kost
  • Rückenschule 2.Stunde

Lehrküche, wir kochen unser Mittagessen selber, Gemüsesuppe, Tomatensalat, Quark+Pellkartoffeln, Obstsalat

28.09.2007

  • Ergometertraining45
  • Dyn/stat.Muskeltr./WS
  • Terraintraining belastbar 45
  • KG Gruppe anstrengend
  • Zirkeltraining

Zirkeltraining, kreisförmige Stationen die man durchlaufen muss um seine speziellen Übungen auszuführen.

Behandlungsplan 3.Woche

01.10.2007

  • Belastungs EKG
  • Dyn/stat.Muskeltr./WS
  • Ergometertraining45
  • KG Gruppe anstrengend
  • Kälte/Wärmetherapie
  • Zirkeltraining

Muskeltraining, 30 min Gymnastik auf der Matte
02.10.2007

  • Abschlussuntersuchung
  • KG Gruppe anstrengend
  • Ernährungsberatung gesunde Kost
  • Ergometertraining45
  • Herzinsuffizienz

Herzinsuffizienz, Vortrag Doktor zum Thema Herz
04.10.2007

  • Terraintraining belastbar 45
  • KG Gruppe anstrengend
  • Ergometertraining45
  • Lehrküche Gesunde Ernährung
  • Rückenschule 4.Stunde

Rückenschule, kurze gymnastische Übungen anschließende Theorie, Rücken-Wirbelsäule
05.10.2007

  • Terraintraining belastbar 45
  • Dyn/stat.Muskeltr./WS
  • Kälte/Wärmetherapie
  • Ergometertraining45
  • KG Gruppe anstrengend
  • Zirkeltraining

ENDE der ambulanten Rehabilitation

mein Fazit über die von mir gewählte ambulante Reha, jeder Zeit wieder. Doch sollten ältere Menschen (ab ca. 60) eine stationäre Reha-Kur in Erwägung ziehen. Die Belastungen der einzelnen Therapien auch wenn hier nochmals zwischen “anstrengend und leicht ” untergliedert wird sind schon enorm. Ich persönlich habe auch kleine Probleme bei diversen sportlichen Aktivitäten jedoch nach einer kurzen Erholungsphase ging es problemlos weiter. Was mir persönlich etwas fehlte ist das Schwimmen, aber man kann nicht alles haben. Sehr gut fand ich das Terraintraining am Elberadweg. Zu Hause kann man sich für ein Ergometer – Heimtrainer entscheiden, somit kann man zu jeder Zeit sich aufs Radl schwingen. Danken möchte ich dem Gesamten Team um Dr. med. A. Charrier für die sehr gute Betreuung in den 3 Wochen.

Infomaterial Herz und Bewegung

herz_bewegung